Skip to Content

Portlands Naturhöhepunkte: 9 Tipps für eine schwule Sommerreise nach Oregon

Portlands Naturhöhepunkte: 9 Tipps für eine schwule Sommerreise nach Oregon

Die beiden US-Bundesstaaten Oregon und Washington bilden den nordwestlichen Teil der Vereinigten Staaten von Amerika. Üppige, grüne Wälder, zahlreiche Flüsse, teilweise schneebedeckte Berge und eine abenteuerlich zerklüftete Küste – doch LGBTQ+-Reisende, die nach Portland kommen, müssen eigentlich nicht weit außerhalb der Stadt nach einigen dieser Naturhöhepunkte auf die Suche gehen. Als Naturliebhaber und abenteuerlustiges schwules Männerpaar hatten wir uns für diese USA-Reise vorgenommen, die schönsten Naturhighlights von Portland aufzuspüren und zu erleben – und mit euch zu teilen. Viel Spaß beim Erkunden der zweitgrößten Stadt Oregons mit unserer Auswahl der 9 Naturhöhepunkte von Portland mit Couple of Men!

bezahlte Zusammenarbeit mit Travel Portland –

Gay Portland Travel Journal about Oregon © Coupleofmen.com
Blick aus unserem Hotelzimmer über die grüne Stadt Portland © Coupleofmen.com

Eine Reise in die wunderschöne Natur in und um Portland

Klimatisch und von den Wetterbedingungen her gesehen, ist Portland ein Spielplatz für Outdoor-Enthusiasten und Fans von Parks, Gärten, Wasserfällen, Flüssen und bewaldeten Berghängen. Noch dazu zählt das städtische Parksystem von Portland zu den besten in den USA. Eine weitere Besonderheit für Portland ist das 2015 beschlossene Gesetz, das in allen städtischen Parks und Naturgebieten ein totales Rauchverbot vorschreibt. Frische Luft ist für deinen Besuch in der Natur also garantiert. Aber genug des Vorspanns. Denn nun ist es an der Zeit, unsere Auswahl der 9 besten Naturhöhepunkte Portlands vorzustellen.


Gay Portland Travel Guide

The U.S. state of Oregon is a particularly scenic and diverse vacation region. Especially the largest city and economically most important metropolis, Portland. But how gay-friendly is Portland? And where is the best place to stay? What is there to do? We’ll answer your questions for a gay-friendly and adventurous city trip to Portland, Oregon!

Plan & book your Portland trip here >


1. Kajakfahren auf dem Willamette River

Aktiv und trotzdem erholsam: Unser in mehrstündiger Ausflug mit den Kajaks der Portland Kayak Company auf dem Willamette River gehört definitiv zu den besten Erlebnissen während unserer Städtereise nach Portland. Dazu ging es einmal quer über den Fluss und im gemütlichen Tempo um die Insel mit Namen Ross Island herum. Bester Fotospot war der nördlichste Spitze von Ross Island mit den beiden fotogenen Brücken Ross Island Bridge und Tilikum Crossing Bridge als Hintergrund.

A Couple of Men Selfie in front of the Ross Island Bridge and Tilikum Crossing Bridge in Portland © Coupleofmen.com
Selfie eines schwulen Männerpaares vor der Ross Island Bridge und der Tilikum Crossing Bridge in Portland © Coupleofmen.com

2. Wasserfälle in und um Portland

Wir haben es ja bereits in unserem Gay Portland Reiseführer angedeutet, dass das Wetter im Sommer trocken und im Winter recht feucht sein kann. Und da, wo es in im Winter viel regnet, da fällt das Wasser anschließend in Strömen von den Berghängen, als Wasserfall, versteht sich. Nur wenige Kilometer von Stadtzentrum Portland entfernt, gibt es entlang des Columbia Rivers teils atemberaubend hohe Wasserfälle zu bestaunen. Dazu zählen neben den Latourell, den Bridal Veil und den Horse Tail Falls, auch die Multnomah Falls – Oregons höchster Wasserfall. 

Gay Portland Travel Guide Oregon © Coupleofmen.com
Multnomah Falls, etwas außerhalb von Portland gelegen © Coupleofmen.com

3. Gouverneur Tom McCall Waterfront Park am Willamette River

Wer hätte gedacht, dass der Governor Tom McCall Waterfront Park vor noch 50 Jahren eine sechsspurige Autobahn gewesen ist. Davon ist heute wirklich nichts mehr zu sehen oder zu spüren. Das Kleinod am Flussufer des Willamette River besteht nun aus von Bäumen gesäumten Spazierwegen, sprudelnden Brunnen und weiten, grünen Rasenflächen. Doch für die LGBTQ+ Community hat dieser Park noch eine ganz besondere Bedeutung. Denn hier findet alljährlich das Portland Pride Waterfront Festival statt. Auch die Pride Parade kommt hier am westlichen Ufer des Willamette River in Portland zu einem grandiosen, farbenfrohen Ende.

Drag Queens on stage at Waterfront festival area © Coupleofmen.com
Dragqueens auf der Bühne auf dem Waterfront Festivalgelände © Coupleofmen.com
Welcome in gay-friendly Portland © Coupleofmen.com

Gay Portland Reisebericht

Während des Pride-Monats im Juni verbrachten wir eine Woche in Portland. Das Wetter war hervorragend, ebenso wie die LGBTQ+ freundliche Atmosphäre. Zusammen mit unseren schwulen Freunden Matt und Michael nahmen wir am Pride Festival und der Parade teil, wohnten in einem schwulenfreundlichen Hotel, aßen köstliche Gerichte und erlebten die starke Verbindung, die Portland und Oregon mit der Natur haben.

Hier geht es zu unserem Portland Journal >

4. Flussstrände am Columbia River

Wenn es dann auch mal weniger aktiv sein darf, empfehlen wir einen Strandtag, doch nicht am Pazifischen Ozean. Am Flussufer des Columbia Rivers befinden sich mindestens zwei sandige Ufergebiete, die im Sommer, wenn der Wasserstand eher niedrig ist, als Badestrand genutzt werden. Rooster Collins Beach liegt im Nordwesten von Portland und Rooster Rock Beach im Osten von Portland, beide am Columbia River. Und beide Stände sind dafür bekannt, auch optionale FFK-Strände zu sein. Für Strände an der Pazifikküste empfehlen wir den Artikel von Lonely Planet hier >

Gay Portland Travel Journal Portland: A Couple of Men at Rooster Rock Nude Beach (Columbia River) © Coupleofmen.com
Couple of Men genießen die Sonne am Rooster Rock Beach (Columbia River) © Coupleofmen.com

5. Lan Su Chinese Garden

Bevor wir uns in den westlichen Teil von Portland aufmachen, haben wir noch einen kleinen aber feinen Park im Herzen der Stadt, der es verdient, in unsere Liste aufgenommen zu werden. Der Lan Su chinesische Garten im Suzhou-Stil wurde im Jahr 2000 eröffnet, gilt als eine wahre urbane Oase mit einem authentischen Teehaus als Höhepunkt. Überdies bietet der Park neben überdachten Gehwegen, Brücken, offenen Kolonnaden, mit Kois gefüllten Teichen, eine reich bepflanzte Landschaft, mit dem künstlich angelegten See im Zentrum.

Lan Su Chinese Garden in Portland, Oregon © Coupleofmen.com
Lan Su Chinese Garden in Portland, Oregon © Photo by Eric Muhr

6. Portland Japanese Gardens

Der Portland Japanese Garden gilt als einer der authentischsten japanischen Gärten außerhalb Asiens. Davon konnten wir uns während unserer letzten Reise nach Portland sogar selbst überzeugen. Bereits 1963 wurde die Grünanlage als Symbol der Versöhnung und Heilung zwischen den Gegnern des Zweiten Weltkriegs gegründet. Die Gartenanlage umfasst dabei fünf verschiedene Gartenstile – ein Flachgarten, Flanierteichgarten, Teegarten, Naturgarten sowie Sand- und Steingarten –, die harmonisch zusammenwirken und ein Gefühl des Friedens vermitteln sollen. Ja, Frieden, Ruhe und die Symbiose zwischen von Menschenhand angelegten japanischen Gärten mit der Pflanzenwelt zog auch uns in seinen Bann. Ein Besuch sollte bei jedem Reisenden, nicht nur bei der LGBTQ+ Community, auf der Bucket-Liste stehen.

Gay Portland Travel Guide Oregon © Coupleofmen.com
Der Japanische Garten von Portland ist einer der Naturhöhepunkte von Portland © Coupleofmen.com
Flying with KLM Royal Dutch Airlines © Coupleofmen.com

Attraktive Flugangebote

Wir haben großartige Angebote für Flüge mit der schwulenfreundlichen KLM Royal Dutch Airlines gefunden, die über Amsterdam nach ganz Europa und zu weltweiten Reisezielen fliegen (und zurück). Dazu gehören Direktverbindungen entweder mit KLM oder den Partnerfluggesellschaften Air France und DELTA. * nach Verfügbarkeit / Stand: Herbst 2022

Buche deine Flüge mit KLM >

7. Portland International Rose Test Garden

Neben dem Portland Japanese Garden hat der Washington Park noch einen weiteren Naturhöhepunkt zu bieten: den ältesten offiziell betriebenen öffentlichen Rosen-Testgarten in den Vereinigten Staaten. Der Portland International Rose Test Garden stand auch auf unserer Liste. Und wir sollten nicht enttäuscht werden. Noch nie hatten wir so viele verschiedene, blühende Rosen auf einmal gesehen. Rosen in Rosa, Weiß, Rot und Gelb und dazu noch eine fantastische Aussicht auf Downtown Portland und den dahinter liegenden, markanten, schneebedeckten Mount Hood. Praktischerweise liegt der Garten gewissermaßen vor dem Eingangstor des japanischen Gartens.

A Gay Kiss Photo at the International Rose Test Garden © Coupleofmen.com
Ein Gay-Kuss-Foto im Internationalen Rosen-Testgarten © Coupleofmen.com

8. Hoyt Arboretum in Portland

Auch wenn wir es selbst nicht in das Hoyt Arboretum geschafft haben, wollen wir es hier unbedingt erwähnen. Diese Sammlung verschiedener, lebender Bäume und Sträucher in Portland, zählt zu den umfangreichsten Arboreten des Landes. Über 2.000 einzigartige Arten aus sechs Kontinenten, darunter japanischen Ahornbäumen, Magnolien, Stechpalmen und Tannen, können nicht nur LGBTQ+ Reisende im Portland Hoyt Arboretum besuchen. Wanderschuhe an und schon beginnt die Reise durch die Wälder dieser Welt auf insgesamt 12 Meilen (ca. 19 Kilometer) Wanderwege.

Autumn Colors across Portland, Oregon © Coupleofmen.com
Herbstfarben in Portland, Oregon © Cristofer Maximilian

#9 Crystal Springs Rhododendron Garden

Unser letzter Naturhöhepunkt Portlands steht ganz oben auf unsere Liste für unseren zweiten Besuch in der größten Stadt des US-Bundesstaates Oregon. Der Crystal Springs Rhododendron Garden, der sich zwischen dem Reed College und dem Eastmoreland Golf Course im Südosten von Portland befindet, beherbergt mehr als 2.500 Rhododendren, Azaleen und andere Pflanzenarten. Aber das ist noch nicht alles, denn der Garten gilt als einer der besten Orte in Portland, um die heimischen fast 100 Vogelarten und Wasservögel zu beobachten. Wir finden, dieser Park rundet unsere Sammlung an Portlands 9 Naturhöhepunkten gebührend ab. 

Portland's Nature Highlights Blossoming Rhododendron
Portlands Naturhöhepunkte: Auch blühender Rhododendron gehört dazu

Gay Oregon Travel Guide © Coupleofmen.com

Gay Oregon Travel Guide

From the „City of Roses to“ the stunning nature of Oregon. After our summer city trip to Portland, we jumped into our rental car and made our way once around the state in the Pacific Northwest region. Stunning waterfalls, the deep blue crater lake, and the Pacific coastline are simply stunning and a great place for a diverse vacation close to nature.

Plan & Book your Oregon Trip >


Es wird Zeit, deine Reise nach Oregon zu planen: Portlands 9 Naturhöhepunkte

Wir können es wirklich kaum erwarten, wieder nach Portland zu reisen. Und wir hoffen, dass wir dich inspirieren konnten, auch bald deinen Besuch in Portland und Oregon zu planen. Wir empfehlen dir, ein paar Tage mehr einzuplanen, um den Rest des US-Bundesstaates zu erkunden. Den Greater Lake, zum Beispiel, oder die zahlreichen Wasserfälle und die Pazifikküste sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Besuche unser dazu einfach unseren Gay Oregon Roadtrip Journal auf unserem Blog!

Möchtest du mehr von uns schwulen Reisebloggern erfahren und gemeinsam mit uns erleben? Dann bleib dran und folge uns auf FacebookTwitterYouTubePinterest und Instagram! Wir sehen uns in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Nordamerika und auf einer unserer nächsten Gay Pride Reisen weltweit!

Karl & Daan.

Do you like it? Pin it! >>

AnmerkungDiese Reise wurde in enger Zusammenarbeit mit Travel Portland und KLM Royal Dutch Airlines möglich gemacht. Ein besonderer Dank für die Tipps und Unterstützung geht an unsere wunderbaren Leser, Follower, neuen und alten Freunde aus aller Welt. Gut zu wissen: Unsere Fotos, unsere Videos, unsere Meinungen und unsere Texte sind wie immer unsere eigenen, wie du es von uns gewohnt bist.