Skip to Content

Gay Winterreise nach Kanada: Roadtrip in den Jasper National Park

Gay Winterreise nach Kanada: Roadtrip in den Jasper National Park

Für viele LGBTQ+ SkifahrerInnen und SnowboarderInnen steht ein Skiurlaub im Champagner Powder der kanadischen Rocky Mountains ganz oben auf der Gay-Reise Bucket-Liste, nicht nur wegen der weiten Pulverschneeabfahrten durch die dichten Wälder der Rockies, sondern auch wegen der schwulen Skiwoche in Jasper. Bestens dafür geeignet ist der Jasper National Park im Norden der kanadischen Provinz Alberta im Westen Kanadas rund um die Stadt Jasper. Wir hatten bereits die Möglichkeit die Wintersportregion vor 2 Jahren im Rahmen des Jasper Pride Festivals zu besuchen und konnten auch schon die Hauptstadt Albertas, Edmonton im letzten Sommer für uns entdecken. Mit unserem Blogartikel Gay Winterreise Kanada möchten wir euch für einen Trip in den kanadischen Winter inspirieren, auf dem ihr Edmonton und Skifahren, Dank der Flugverbindung Deutschland – Amsterdam – Edmonton erleben könnt. Was einen Skiurlaub im LGBTQ+ freundlichen Kanada dabei so besonders macht, erfahrt ihr hier auf Couple of Men.

Gay Couple traveling Canadian Rocky Mountains Winter
Gay Couple traveling the Canadian Rocky Mountains Winter

Gay Trip Kanada: Über Amsterdam in die Rockies

Der Winterurlaub in Kanada und der Besuch des Jasper Pride Festivals war unsere erste Reise als Gay Reiseblogger nach Kanada. Mit der niederländischen Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines ging es dazu von Deutschland erst nach Amsterdam und dann direkt nach Edmonton in die zweitgrößte Stadt der kanadischen Provinz Alberta. Die 11 Stunden Reisedauer mit ausgezeichnetem Service, Beinfreiheit und Ausblick über den tief winterlichen Norden Kanadas aus dem Seitenfenster vergingen für uns sprichwörtlich wie im Flug.

Winter Road Trip Alberta Highlights Kanadische Rocky Mountains Winter Road Trip Alberta Highlights Canadian Rocky Mountains © Coupleofmen.com

City & Ski Trip nach Kanada

Unsere Lieblings-Airline KLM Royal Dutch Airlines bietet Flüge bereits ab €450* to Edmonton. Ein besonderer Tipp für LGBTQ+ Reisende aus Deutschland: SkyTeam member KLM Royal Dutch Airlines bringt dich von 10 deutschen Flughäfen via Amsterdam-Schiphol zu über 160 Destinationen weltweit. *je nach Verfügbarkeit / zuletzte gecheckt: September 2020

Plane & buche deinen Edmonton Trip >

Doch bevor wir uns auf unseren Roadtrip in die kanadischen Rockies begaben, verbrachten wir die ersten 3 Nächte in Edmonton. Wer Edmonton schon einmal besucht hat, der kann sich auch alternativ die Stadt Calgary ansehen, die als ehemaliger Austragungsort der Olympischen Winterspiele einiges zu bieten hat. Aber warum erst ein paar Tage in der Stadt? Nun, an den Zeitunterschied von 9 Stunden heißt es sich erst einmal gewöhnen.

Edmonton & die Fahrt in den Jasper National Park

Obwohl wir beide Edmonton im Sommer besucht haben, könnt ihr einige unserer Tipps aus unserem Blogartikel natürlich auch im Winter einplanen. Doch wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und ein paar Winterhöhepunkte aufgespürt. Denn Edmonton gilt als die Festivalhauptstadt Kanadas, gerade im Winter. Bereits im Januar geht es los mit dem Deep Freeze Festival. Das 2-tägige Event endet mit einem spektakulären Wettrennen in einer Gefrierbox. Einige Wochen später lockt dann das Ice on Whyte Festival mit der einmaligen Kombination aus Kunst und Eis viele nationale und internationale Besucher nach Edmonton.

Willkommen in Edmonton mit KLM Royal Dutch Airlines © Coupleofmen.com
Willkommen in Edmonton mit KLM Royal Dutch Airlines © Coupleofmen.com

Für uns hat Edmonton vor allem kulinarisch einiges zu bieten. Lokale Bierbrauereien wie die AlleyKat Brauerei, köstliche Rinderburger aus Alberta oder die Donuts des von einem schwulen Paar geführten Donutshops Doughnut Party! können wir unbedingt empfehlen. Doch so sehr wir uns in Edmonton wohlfühlen und die Gastfreundschaft und winterliche Idylle um den North Saskatchewan River genießen, nach vier Tagen in Edmonton sollte es mit unserem Allrad-Jeep endlich losgehen in den Jasper National Park.

Gay Winterreise Kanada Outside Pool of the Fairmont Lodge Alberta Canada Gay-friendly Hotel © CoupleofMen.com

Gay-friendly Luxus Lodge

Ein wirklicher Tipp für eine schwulenfreundliche Unterkunft ist die Luxus Lodge von Fairmont. Wir übernachteten in einer privaten Suite mit Seeblick. Zu unseren Höhepunkten zählen das reichhaltige Frühstück und die heißen Whirlpools mit Ausblick auf die verschneiten, kanadischen Rocky Mountains.

Gay-friendly Jasper Lodge >

Schneereiche & schwulenfreundliche Tage in Jasper

Unsere ersten Tage im Jasper National Park waren einfach himmlisch winterlich. Mit Beginn unseres Roadtrips zog eine Schneefront über die Rocky Mountains in den Jasper National Park. Mit bis zu einem halben Meter Neuschnee und Temperaturen unter -25 °C konnten wir unser Winterglück kaum glauben. Und noch eine Überraschung erwartete uns: Die ganze Stadt Jasper war geschmückt mit Regenbogenfahnen für das anstehende Jasper Pride Festival (klick hier für die besten Gay Ski Weeks). Auf unserer Gay Reiseliste stand neben einer geführten Wanderung durch den gefrorenen Maligne Canyon, auch eine Fat-Bike-Erkundungstour, auf der wir zahlreichen Hirschen in freier Wildbahn, hier auch Wapitis genannt, begegneten.

Unser Hotel war die schwulenfreundliche Fairmont Jasper Park Lodge, in der wir uns nach einem Tag auf den Skipisten von Marmot Basin im heißen Außenpool mit Ausblick den See Beauvert Lake und die Rocky Mountains wieder aufwärmen konnten. Was uns von Anfang an begeisterte, war die unglaubliche Freundlichkeit und Offenheit der Kanadier, von denen wir seit unserem Skiurlaub in den kanadischen Rocky Mountains auch einige zu unseren besten Freunden zählen können.

Gay Pride Rainbow Parade on the Ski Hills of Marmot Basin | Highlights Jasper Pride Festival Rainbow Parade Marmot Basin © Steven Bereznai

Best of Jasper Pride Festival

Mit einer Regenbogen-Flagge ausgerüstet und in einem Kostüm gekleidet begaben wir uns zusammen mit hunderten lesbischen, schwulen, trans und queeren Skifahrer_Innen und Snowboarder_Innen auf die Abfahrten von Marmot Basin, um für Gleichberechtigung und Liebe zu demonstrieren.

Best of Jasper Pride Festival >

Pulverschnee im Skigebiet Marmot Basin

Doch zurück zu unserem Roadtrip von Edmonton nach Jasper. Nach einer aufregenden Fahrt durch das dichte Schneetreiben auf dem bestens ausgebauten Highway Nummer 16, auch Yellowhead Highway genannt, geht es gleich am nächsten Tag in den Schnee und auf die Pisten im Skigebiet Marmot Basin. Von Jasper aus ist es nur eine kurze Fahrt über den weltberühmten Icefields Parkway gefolgt von einer steilen Auffahrt hoch in die Berge. Hier gibt es dann ausreichend Parkplätze, Umkleiden, Schließfächer, Skiverleih und ein Restaurant. Mit dem 4er-Sessellift Canadian Rockies Express geht es dann auch direkt los hinein ins kanadische Skivergnügen.

Der Champagner-Powder ist so weich, dass sogar das Hinfallen Spaß macht! Doch es geht auch steiler. Mit dem Knob Chair fährt Karl allein hinauf auf den höchsten, mit dem Lift erreichbaren Punkt im Skigebiet. Daan vergnügt sich mit dem Skilehrer auf den Anfänger-Skipisten. Die Aussicht bis ins 20 km entfernte Jasper ist spektakulär. Weiter geht es über die schwarze Piste 42 mit dem Namen McCreadys Choice die Hänge hinab. Wir planen auf unserer Kanada-Reise auch ein paar Tage abseits der Skipisten ein, um den Icefield’s Parkway in Richtung Süden zu befahren. Das bewaldete Tal, die verschneiten Rocky Mountains und atemberaubende Wasserfälle bieten hier wirklich einmalige Wow-Momente. Wir sind begeistert und wollen auf jeden Fall wieder kommen!

Das könnte dich auch interessieren:

Tipps für deine Gay Winterreise zum Skifahren nach Kanada

Gut zu wissen: Das ist anders beim Skifahren in Kanada im Vergleich zu Europa. Zunächst einmal, ist der Schnee ein anderer. Durch die oftmals deutlichen Minustemperaturen, die während einer Schlechtwetterfront herrschen, ist der Schnee weich und fluffig. Die trockene Kälte lässt den Schnee auch nicht an den Skisachen kleben, wie es bei nassem Schnee in Europa oftmals der Fall ist. Die Skipisten, die aufgrund der Schneemengen oftmals unpräpariert freigegeben sind, führen teilweise direkt durch die kanadischen Nadelwälder. Je nach Skigebiet gibt es in Kanada entweder eine Papier- oder eine Plastikkarte. In Marmot Basin ist die Karte noch aus Papier, die am Lift per Hand gescannt wird. Während viele Wintersportler in Europa nach einem Tag auf der Piste zum Aprés-Ski in die nächste Schirmbar einkehren, geht man in Marmot Basin bzw. Kanada oftmals direkt nach Hause oder in einen Pub in Jasper. Wirklich in sich haben es die Skipass-Preise, die im Vergleich wirklich deutlich teurer sind als in Österreich, der Schweiz, Italien oder Frankreich.

Möchtest du mehr über unsere Reisen erfahren? Dann folge uns einfach auf FacebookTwitterYouTube, Pinterest, und Instagram. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Kanada Trip!

Karl & Daan.

Schwulsein in Russland Being gay in Russia under the ban on homosexual propaganda
Schwulsein in Russland unter dem Verbot homosexueller Propaganda
← Read Last Post
Same-Sex Marriage in Russia Homo-Ehe in Russland Gay Marriage in Russia: Interview with Gay Couple Pavel & Evgenii © Pavel Stotcko & Evgenii Voitsekhovskii
Die Männer, die die Homo-Ehe nach Russland brachten | Interview
Read Next Post →