Skip to Content

US Airlines künftig mit „gender-neutral“ Buchungsoption

US Airlines künftig mit „gender-neutral“ Buchungsoption

[vc_row row_content_width=“grid“][vc_column width=“2/3″][vc_empty_space height=“20px“][vc_text_separator title=““ i_icon_fontawesome=“fa fa-info-circle“ i_color=“custom“ color=“custom“ border_width=“2″ add_icon=“true“ i_custom_color=“#3f6557″ accent_color=“#3f6557″][vc_column_text]

[edgtf_dropcaps type=“normal“ color=“#3f6557″ background_color=““]F[/edgtf_dropcaps]ür Passagiere, die sich nicht als männlich oder weiblich identifizieren, und somit als nicht-binärer bzw. genderqueer bezeichnet werden, bieten mehrere große amerikanische Fluggesellschaften, darunter Delta (Partner von KLM), JetBlue, United Airlines, Alaska Airlines und American Airlines sowie Southwest, in Zukunft eine geschlechtsneutrale Wahlmöglichkeit während der Buchung eines Flugtickets an. Zusätzlich zu den Optionen Mann und Frau soll es zwei weitere Kategorien geben. Das Vorgehen wurde von der Handelsvereinigung Airlines For America bestätigt und soll zum 1. Juni 2019 in Kraft treten. Mehr dazu hier auf Couple of Men.

[/vc_column_text][vc_empty_space height=“30px“][vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/4″][vc_column_text]by Sarah Tekath[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/4″][vc_empty_space height=“17px“][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/4″][vc_empty_space height=“17px“][edgtf_social_share type=“list“ icon_type=“font-awesome“][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/4″][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_empty_space height=“30px“][vc_column_text]

Flugbuchung: Zukünftig U für undisclosed oder X für unspecified

Zusätzlich zu den Möglichkeiten, sich bei der Ticketbuchung als männlich oder weiblich zu identifizieren, soll es zukünftig auch die Optionen U für undisclosed (‚nicht genannt‘) oder X für unspecified (‚nicht weiter spezifiziert‘) geben. Damit fällt die bisher notwendige Identifikation als Mann oder Frau bei der Buchung eines Tickets der genannten Airlines weg. Ein Sprecher von Airlines For America erklärte gegenüber The Daily Beast: „U.S. Fluggesellschaften schätzen eine Kultur der Diversität und Inklusion, sowohl am Arbeitsplatz als auch für die Passagiere. Wir arbeiten täglich hart daran, den Bedürfnissen aller Reisenden gerecht zu werden […].“

 

Ein Flugzeug vor einem knallig bunten Regenbogen | US Airlines Gender Neutral Buchungsoption © Coupleofmen.com

Ein Flugzeug vor einem knallig bunten Regenbogen | US Airlines Gender Neutral Buchungsoption

 

Anpassung an amerikanische Ausweise

Zwischenlandung auf dem Seattle Airport | US Airlines Gender Neutral Buchungsoption © Coupleofmen.com

Zwischenlandung auf dem Seattle Airport | US Airlines Gender Neutral Buchungsoption © Coupleofmen.com

Aktuell ist es in fünf Staaten der USA möglich, anstelle der Angaben F (female, also weiblich) oder M (male, also männlich) auch ein X eintragen zu lassen. Dies gilt derzeit für Oregon, Kalifornien, Colorado, Arkansas, Minnesota und Washington, D.C.. Da die Daten auf dem Flugticket mit denen im Personalausweis oder Pass übereinstimmen müssen und ebenso aufgrund der steigenden Anzahl jener Personen, die die Möglichkeit nutzen, sich nicht als männlich oder weiblich identifizieren zu müssen, ziehen die obigen amerikanischen Airlines nun nach und ergänzen weitere Geschlechtsmöglichkeiten in ihren Systemen.

 

Änderungen sind Fluggesellschaften überlassen

Die Änderungen treten zum 1. Juni 2019 in Kraft, sind jedoch nicht verpflichtend. So bleibt es jeder Fluggesellschaft selbst überlassen, die eigenen Buchungssysteme entsprechend anzupassen. Alaska Airlines, American Airlines, JetBlue, Southwest und United Airlines gehören zu den Mitgliedern der Vereinigung Airlines For America, die sich für die Änderungen entschieden haben. Auch wenn Delta Airlines kein Mitglied der A4A mehr ist, hat die Fluggesellschaft angekündigt, ebenfalls ihre Systeme anpassen.

 

Mit Delta Airlines von Amsterdam in die USA | US Airlines Gender Neutral Buchungsoption © Coupleofmen.com

Mit Delta Airlines von Amsterdam in die USA | US Airlines Gender Neutral Buchungsoption © Coupleofmen.com

[/vc_column_text][vc_empty_space height=“20px“][vc_column_text]

Fotoquelle: © Coupleofmen.com/ Karl Krause & Daan Colijn
Quellenangabe: Chicago TribuneNew York TimesGay Times | Pink News | The Daily Beast

Wenn du mehr über Reisenews aus der LGBTQ+ community erfahren möchtest, dann folge uns doch einfach auf  InstagramTwitterYouTube, und Facebook!

[/vc_column_text][vc_empty_space height=“50px“][vc_text_separator title=“Mehr über Sarah“ i_icon_fontawesome=“fa fa-info-circle“ i_color=“custom“ title_align=“separator_align_left“ color=“custom“ add_icon=“true“ i_custom_color=“#3f6557″ accent_color=“#3f6557″][vc_empty_space height=“20px“][vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/4″][vc_widget_sidebar sidebar_id=“sarah-deutsch-2″][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“3/4″][vc_widget_sidebar sidebar_id=“sarah-deutsch“][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_empty_space height=“20px“][vc_separator color=“custom“ border_width=“2″ accent_color=“#3f6557″][vc_empty_space height=“50px“][vc_column_text]

Unsere Erfahrungen mit US Airlines mit Gender Neutral Buchungsoption

Unsere Erfahrungen mit US Fluggesellschaften konzentrieren sich bisher auf Delta Airlines, die als Partnerfluggesellschaft viele Verbindungen mit KLM Royal Dutch Airlines teilt. Bisher können wir von ausschließlich positiven Erlebsnissen mit Delta sowohl als auch mit KLM berichten. Die Flüge sind meist überpünktlich (von wetterbedingten Verspätungen abgesehen), das Gepäck kommt immer mit und die Besatzung hat gibt für jedes Lächeln auch ein Lächelns zurück. Beide Fluggesellschaften sind Teil von SkyTeam zu denen auch die europäischen Airlines Air France, Transavia, Air Europa, Czech Airlines und Alitalia gehören. Wir begrüßen die Entscheidung der US Fluggesellschaften und hoffen, dass dies auch bald in Europa möglich sein wird.[/vc_column_text][vc_empty_space height=“50px“][vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/2″][vc_column_text]

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ɢᴀʏ ᴛʀᴀᴠᴇʟ ʙʟᴏɢ ᴄᴏᴜᴘʟᴇ ᴏғ ᴍᴇɴ (@coupleofmen) am

[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/2″][vc_column_text]

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ɢᴀʏ ᴛʀᴀᴠᴇʟ ʙʟᴏɢ ᴄᴏᴜᴘʟᴇ ᴏғ ᴍᴇɴ (@coupleofmen) am

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_empty_space height=“50px“][vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/3″][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/3″][vc_tweetmeme share_via=“coupleofmen“ share_recommend=“coupleofmen“ share_hashtag=“coupleofmen“][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/3″][vc_googleplus][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_empty_space height=“50px“][vc_separator color=“custom“ border_width=“2″ accent_color=“#3f6557″][vc_empty_space height=“20px“][vc_widget_sidebar sidebar_id=“sidebar-gay-travel-news“][/vc_column][/vc_row]