fbpx

Scrollen Sie nach unten, um mehr zu lesen!

A Couple of Men
Gay Couple Travel Blog

Willk
ommen! Wir sind Karl und D
aan aus Amsterdam.


_______________________________________

Latest Travel Posts

_______________________________________

Gay-Friendly Hotels

_______________________________________

Restaurants & Bars

_______________________________________

Activities in & out

_______________________________________

Gay Pride Trips

title-image

Europa Tag

DEUTSCHLAND: Die drei großen B für Bier, BMW und Bayern München stehen für die Exportschläger der bayerischen Hauptstadt, nartürlich dürfen wir das alljährliche Oktoberfest nicht vergessen. Doch neben ein paar der besten Maß Bier der Welt, die wir als Bierliebhaber während unseres 4-tägigen Aufenthaltes in München einfach probieren mussten, standen für unsere erste Münchenreise ganz andere Programmpunkte auf der To-Do-Liste.

Wer hätte gedacht, dass wir in diesen außergewöhnlichen Sommer noch eine Schwulen-Kreuzfahrt machen würden? Aber als wir die Gelegenheit bekamen, auf ein privates Boutique-Schiff zu springen, das eine Woche lang um einige der schönsten kroatischen Inseln cruisen wird, konnten wir einfach nicht widerstehen. Wir haben uns immer gefragt, wie es sein würde, eine private, viel intimere und natürlich deutlich umweltfreundlichere Kreuzfahrt für Schwule zu unternehmen, anstatt eine der großen europäischen Kreuzfahrten mit Tausenden von Männern zu machen.

Unterstuetze von LGBT-Paaren betriebene Unternehmen auf der ganzen Welt! Wir lieben es, fuer uns unbekannte Laender und Kulturen neu zu entdecken. Ein wichtiger Bestandteil unserer Reiseplanung ist es dabei, in die kulinarische Kultur des Reiselandes einzutauchen, denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Karl zum Beispiel hat eine Vorliebe fuer einen guten Buerger, waehrend Daan sich auf die besten vegetarischen Optionen konzentriert, insbesondere aus der italienischen Kueche. Und natuerlich nehmen wir einige der besten Rezeptideen mit nach Hause, um fuer uns und unsere Freunde zu kochen. Doch heute soll es mal nicht um unsere Lieblingsgerichte gehen.

Auch in diesem Jahr stand der Besuch von Gay Pride Paraden und CSD Events auf der ganzen Welt auf unserer Gay Travel Bucketliste ganz oben. Wir sind stolz darauf, dass wir gemeinsam Hand in Hand mit unserer Regenbogenfahne auf insgesamt sechs Gay Pride Paraden in diesem Jahr dabei waren. Von Kanada, den USA über Schweden bis nach Amsterdam unterstützten wir damit die LGBTQ+ Community vor Ort bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und Akzeptanz und setzten damit die LGBTQ+ Geschichte der zahlreichen lesbischen, schwulen, trans und queeren Aktivisten fort.

Der aktuelle Spartacus Gay Travel Index stuft Georgien in seinem Ranking auf Platz 95 ein, mit einer Gesamtbewertung von -2. In Kategorien, wie gleichgeschlechtlicher Ehe, Verfolgung, Antidiskriminierungsgesetzen oder Transgender-Rechten, schneidet das Land nur in einem einzigen Fall mit einer positiven Bewertung ab. Alle anderen liegen entweder bei 0 oder im negativen Bereich. Auch wenn Homosexualität in Georgien seit 2000 legal ist, wird sie in großen Teilen des Landes tabuisiert mit weitreichenden Folgen für Lesben, Schwule und queere Menschen im Land. Für meinen Artikel „LGBTQ+ Georgien“ auf Couple of Men habe ich mich mit der aktuellen Lage der LGBTQ+ Community

er 2019 bei jeder Gay Pride und jedem CSD in Deutschland dabei sein will, der sollte sich am Besten schon mal von Mai bis Ende September freinehmen. Dazu zeigen sich zahlreiche Städte Europas, aber auch weltweit in bunten Regenbogenfarben und die LGBTQ+ Community demonstriert und feiert für Gleichstellung, Liebe, Toleranz und Verständnis. In diesem Jahr feiern Lesben, Schwule, Queere, Trans- und Intersexuelle das 50. Jubiläum der Stonewall Aufstände auf der Christopher Street in New York. Ausgerüstet mit Postern, Regenbogenfahnen, Trillerpfeiffen und Konfetti ziehen dazu nicht nur zum World Pride in New York wieder tausende Mitglieder und Verbündete der LGBTQ+

Unsere Top 5 Gay Events für dieses Jahr: 2019 wird großartig, um weltweit die Pride zu feiern. Wir haben fünf besondere LGBTQ+ Events zusammengestellt, die unsere Aufmerksamkeit erregt haben und von denen wir glauben, dass sie auf jeden Fall eine Reise wert sind. Bereit für die seit jeher größte World Pride Feier in 2019 in New York City? Oder lieber jubeln und mitsingen bei 42 neuen Hits beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv? Oder doch lieber bei magischen Momenten Händchen halten, wenn Mickey Mouse im Hintergrund Ohren im Regenbogen-Stil trägt? Begleite uns bei unseren Gay Reisen um die Welt

Alles über das schwulenfreundliche Moxy Berlin Ostbahnhof - Endlich war es wieder einmal so weit und Berlin stand auf unserem Reiseplan. Die Deutsche Hauptstadt gilt bekanntlich als die europäische Hauptstadt für Kunst, alternative Lebensweise und die berühmt berüchtigten Hipsters. Doch wer sich während eines Trips die Zeit nehmen kann, um hinter die Fassade zu blicken, kann unzählige Museen, einzigartige Architekturgeschichte und die wahren Gründe entdecken, weshalb Berlin die heimliche LGBTQ+ Hautstadt Deutschlands und Europas ist. Vieles spricht dafür, sich während eines Wochenend-Trips die verrückte Seite Berlins genauer an zuschauen. Genau dafür haben wir das richtige Hotel besucht, das für uns ein dealer Ausgangspunkt für das Party-

London. Es ist Zeit für ein paar Tage in der britischen Hauptstadt und zwar ein wenig abseits der ausgetretenen Touristenpfadem wie dem London Tower, der London Bridge oder dem Buckingham Palace. Auf unserer To-do-Liste stand eine die Musicalvorstellung „Book of Mormons“ mit Last-Minute-Karten über die Ticket-Lotterie genießen, eine Ausstellung im V&A Victoria & Albert Museum über die Artbeit des Modegenies Alexander McQueen besuchen und, gleich zu Beginn, einen Tag auf den Achterbahnen im Thorpe Park verbringen.